Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer

Spatenstich zum Start des Glasfaserausbaus in Brilon

Pressemitteilung Deutsche Glasfaser

Am Montag, den 20.11.2023 hat in Brilon der erste offizielle Spatenstich zum kommenden Glasfaserausbau begonnen. Gemeinsam mit den Vertretern der Stadt und den Projektverantwortlichen von Deutsche Glasfaser, wurde das erste sichtbare Zeichen für das Netz der Zukunft gesetzt.

Deutsche Glasfaser, der führende Glasfaserversorger für den ländlichen Raum, startet noch in diesem Jahr die Tiefbauarbeiten für das Glasfasernetz in Brilon. Seit Mitte November finden die ersten Hausbegehungen mit dem beauftragten Baupartner Circet Deutschland GmbH statt, um die Verlegung der Glasfaserleitungen auf den Grundstücken zu planen. 

Der Glasfaserausbau in Brilon umfasst die Bereiche Alme, Altenbüren, Brilon Kernstadt, Brilon-Wald, Gudenhagen Petersborn, Hoppecke, Madfeld, Messinghausen, Rösenbeck, Scharfenberg, Thülen, Wülfte.

Die Kolonnen des Baupartners Circet Deutschland GmbH werden die einzelnen Ortsteile nacheinander ausbauen. Über eine Ausbaureihenfolge und die aktuellen Fortschritte im Ausbau, wird Deutsche Glasfaser die Bürger/innen regelmäßig informieren.

„Um den Aufwand bei den Tiefbauarbeiten so gering wie möglich zu halten und Glasfaser schnell zu verlegen, nutzen wir moderne und effiziente Verfahren“, so Jürgen Kühn, Projektmanager von Deutsche Glasfaser. Beim Bau werden die Leerrohre zum Beispiel mit Hilfe von Fräsen minimalinvasiv in die Straßen eingebracht und die Glasfaser verlegt. Im Anschluss werden die Gehwege und Straßen provisorisch verschlossen, etwa mit Pflastersteinen oder Kies. So können im späteren Bauprozess die Leitungen beim Bau der Hausanschlüsse schnell erneut geöffnet werden. Zum Ende der Bauarbeiten werden die Gehwege und Straßen endgültig und ordnungsgemäß wiederhergestellt. Bei einer Schlussbegehung wird der Zustand all dieser Oberflächen von der Stadt geprüft. So entsteht in Brilon ein Glasfasernetz, das insgesamt etwa 11200 Haushalte versorgen kann. 

Die Tiefbauarbeiten finden in enger Zusammenarbeit zwischen Stadtverwaltung und dem Baupartner sowie Deutsche Glasfaser statt. Vor Beginn der Bauarbeiten werden die Anwohnerinnen und Anwohner der jeweiligen Straße so früh wie möglich über die Arbeiten informiert. Eine entsprechende Mitteilung finden sie per Posteinwurf in ihrem Briefkasten. 

Derzeit werden die letzten Feinheiten in der Ausbauplanung vorgenommen, sodass noch vor Weihnachten die Arbeiten in den Straßenzügen beginnen können. In den kommenden Tagen werden die Planungen finalisiert, sodass dann auch mitgeteilt werden kann, in welchen Straßenzügen der Ausbau startet.

Das Team von Deutsche Glasfaser möchte sowohl Kunden und Kundinnen als auch interessierte Bürgerinnen und Bürger einladen, um über die Möglichkeiten und Vorteile von Glasfaser am 10. Januar 2024 (Kolpinghaus Brilon, Propst-Meyer-Str. 7 · 59929 Brilon) um 19:00 Uhr zu informieren. Neben den Vorzügen von Glasfaser erfahren die Bürgerinnen und Bürger alles rund um den Hausanschluss, die Installation der Endgeräte sowie mögliche Serviceleistungen.

Der Servicepunkt von Deutsche Glasfaser in der Bahnhofstraße 27, 59929 Brilon steht für alle Fragen zum Bau sowie für weitere Anliegen zur Verfügung. Der Servicepunkt hat montags von 10:00 - 13:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr geöffnet. In der Zeit vom 18.12 bis zum 12.01.2024 sind die Servicepunkte von Deutsche Glasfaser in der Winterpause.

Zudem wird Deutsche Glasfaser auf dem Weihnachtsmarkt in Brilon am 02.12 & 03.12.2023 mit einem Stand vertreten sein und steht für alle Fragen zur Verfügung. 

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind zudem online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.

 

 

Foto: Zum offiziellen Spatenstich wurde das Team von Deutsche Glasfaser unter anderem von Bürgermeister Dr. Christof Bartsch und dem Baupartner Circet Deutschland GmbH unterstützt.